Salon-View



 


 
web: agora
 > Home   > News   > Afrikanische Impressionen


 Afrikanische Impressionen  


 



Der Schirmherr der Veranstaltung, Wirtschaftsminister Ernst Pfister (re.), und Herbert Werz begrüßen die Gäste




Das Akkordeon-Orchester Baltmannsweiler unter der Leitung von Thomas Bauer




Herbert Werz berichtet von seinen Erlebnissen in Afrika
 

Am 4. Dezember 2005 hat Herbert Werz zusammen mit dem Akkordeon-Orchester Baltmannsweiler in der Gerlinger Stadthalle die Afrikanischen Impressionen inszeniert.


Das mit internationalen Preisen ausgezeichnete 32-köpfige Orchester hat die fast 500 Besucher in der Stadthalle mit klassischen Stücken von Gioacchino Rossini, von Ludwig van Beethoven, aber auch mit modernen Stücken von Elton John (König der Löwen) und mit der unvergleichlichen Keniade begeistert.


Die Keniade ist eine Komposition von Fritz Dobler im Auftrag von Herbert Werz und wurde von den beiden während verschiedener Kenia-Reisen konzipiert [... mehr].


Zwischen den musikalischen Darbietungen hat Herbert Werz von seinen Afrika-Reisen auf den Spuren des Gerlinger Missionars Johannes Rebmann erzählt und das Publikum mit vielen Bildern fasziniert.


Der Reinerlös aus diesem Benefizkonzert in Höhe von 3000,- Euro wurde der Johannes-Rebmann-Stiftung e.V. Gerlingen gestiftet, die seit vielen Jahren die Erinnerung an den Gerlinger Missionar pflegt, der als erster Weißer den Kilimandscharo gesehen hat.


Ein Programm der Veranstaltung steht zum Download oder Ausdruck zur Verfügung:
> Programm "Afrikanische Impressionen"  [doc, 114 kb]


Fotos: Lazlo Küster
 

Ein afrikanischer Abend zu Gunsten der Johannes-Rebmann-Stiftung e.V., Gerlingen

[Seitenanfang]